Startseite » Kultur » Mode » Interview: Eva von Khaos Kouture

Interview: Eva von Khaos Kouture

Bild des Monats Februar

Bild des Monats

Kategorien

Besucher

  • 9,055 Besucher

Heute darf ich euch den ersten Beitrag der Kategorie Kultur –> Mode vorstellen: Die junge kreative Mode- und Schmuckdesignerin Eva hat sich bereiterklärt ein Interview zu geben. Ausserdem wird es hier auf freikulitereativ ein Gewinnspiel geben, bei welchem ihr zwei ihrer Artikel gewinnen werden könnt.

Eva, du stellst Schmuck her. Könntest du vielleicht kurz erzählen, welche Art von Schmuck du herstellst und wie du dazu gekommen bist Khaos Kouture zu gründen?

Meinen Schmuck kann man wohl als ausgefallenen, jungen Modeschmuck bezeichnen. Ich habe eine Vorliebe für Gothicmode, außerdem Lolita und Steampunk. Davon wird der Stil meines Schmucks sehr stark beeinflusst.

Zur Schmuckherstellung bin ich eher zufällig gekommen, ursprünglich habe ich viel mehr genäht. Dabei entstanden textile Schmuckstücke wie Halsbänder, die ich mit hübschen Anhängern ergänzt habe. Passend dazu habe ich angefangen, Ohrringe herzustellen und danach hat sich das ganze irgendwie verselbstständigt.

Khaos Kouture habe ich gegründet, nachdem ich privat schon das eine oder andere Teil verkauft und Gefallen daran gefunden habe. Da lag es nahe, die ganze Sache offiziell zu machen und dem Kind einen Namen zu geben.

Beim Stöbern durch deinen Shop habe ich gesehen, dass du viele Artikel anbietest, bei welchen sogenannte „Kameen“ verarbeitet sind. Was genau sind Kameen?

Kameen sind Schmucksteine mit einem dreidimensionalem Bild/Relief. Diese Art des Schmucks gibt es schon sehr lange und die Steine wurden in der Vergangenheit aus verschiedenen, edlen Materialien (Edelsteine, Elfenbein…) hergestellt. Am bekanntesten sind Kameen mit (Damen-)Portraits, es gibt aber auch viele andere Motive.

Echte Kameen sind oft sehr teuer, deswegen biete ich Alternativen für den kleinen Geldbeutel an – Kameen aus Kunststoff gibt es in großer Vielfalt im Bezug auf Farben und Motive und ich ergänze sie mit passenden Modeschmuck-Fassungen.

Eine weitere Frage, welche ich mir gestellt habe, ist die nach der Bedeutung des Namens „Khaos Kouture“. Was bedeutet er und wie bist du drauf gekommen?
Da muss ich ausholen 😉

Seit ein paar Jahren bin ich unter verschiedenen Namen im Internet unterwegs – einer davon ist Khaosprinzessin. Der Name ist an das Lied „K.haos-Prinz und Wind-Prinzessin“ von Samsas Traum angelehnt und dementsprechend nicht gerade selten, trotzdem mochte (und mag) ich den Namen und habe mich damals entschlossen, ihn auf meine ersten Namensetiketten sticken zu lassen. Nachdem dann schon einige Kleidungsstücke und Accessoires mit diesen Labels im Umlauf waren, wollte ich meinen „offiziellen“ Namen daran anlehnen. Khaos als Abkürzung war logisch und um eine schöne Alliteration zu bekommen wurde aus Couture noch Kouture – und fertig war der Name 😉

Auf Wikipedia (erwähnter Artikel) habe ich gelesen, dass es einige Autoren bzw. Bücher gibt, welche der Steampunk-„Bewegung“ gewidmet sind. Kennst du einige davon? Wenn ja: Könntest du einige davon empfehlen?
Obwohl ich sonst eher ein Büchermensch bin, sagt mir tatsächlich keins der Bücher aus der Liste etwas. Einige Werke von Jules Verne sind mir bekannt, im Artikel werden sie ja immerhin als Vorlage genannt. Der Klassiker ist dann wohl Reise um die Erde in 80 Tagen, das als Buch sehr empfehlenswert ist und in der neusten, sehr steampunkigen Verfilmung immerhin einen gewissen Unterhaltungswert hat.

Ich selbst habe den Begriff Steampunk erst durch die daraus entstandene Mode wirklich bewusst kennengelernt, auch wenn ich vorher schon Steampunkelemente aus diversen Filmen kannte

Was machst du neben Khaos Kouture?
Bis Juli diesen Jahres habe ich eine schulische Ausbildung zur Massschneiderin gemacht, für das Wintersemester habe ich einen Studienplatz für Digitale Medien. Hat mit der Ausbildung und Khaos Kouture zwar wenig zu tun, aber ich finde es sehr interessant.

Wie siehst du die Zukunft für Khaos Kouture?
Ich denke (und hoffe), dass Khaos Kouture noch eine ganze Weile bestehen wird. Bei diversen Zukunftsplänen spielt es zumindest immer eine Rolle – ob es nun um Studium oder Arbeit ging, nebenher Nähen und Schmuck herstellen war und ist immer eingeplant. Erstens macht es mir zu viel Spass, um es einfach fallen zu lassen und zweitens gewinne ich langsam aber stetig neue Kunden, die es mir sehr leicht machen, an meiner Idee und meinem Konzept festzuhalten.

Mein persönlicher Wunsch ist es, wieder etwas mehr in Richtung Kleidung zu machen. Damit ich in Zukunft besser und organisierter arbeiten kann, richten wir gerade eine kleine Werkstatt für mich ein.

Könntest du dir auch vorstellen – sollte sich die Möglichkeiten ergeben – Khaos Kouture hauptberuflich zu betreiben oder möchtest du es dir lieber als Hobby bewahren?
Das ganze hauptberuflich zu machen wäre ein Traum – wer möchte nicht gerne sein Hobby zum (Haupt-)Beruf machen?

Trotzdem ist selbstständig machen ein grosser Schritt, zumindest wenn man wirklich davon leben möchte. Deswegen denke ich, dass ich nebenher immer zumindest Teilzeit arbeiten werde, damit ich ein kleines Gehalt habe, um Fixkosten zu decken.

Vielen lieben Dank, Eva, für dieses Interview und die ausführlichen Antworten! 🙂 Ich hoffe, dass du noch lange viel Freude an deinem Hobby hast und wer weiss – vielleicht erfüllt sich dein Traum von der Selbstständigkeit irgendwann doch noch.

  • Die offizielle Khaos Kouture Internetpage: khaos-kouture.de
  • Eva’s Blog: Khaos Blog
  • Die beiden Fotos sind von Eva’s Blog.
  • Advertisements

    2 Kommentare

    1. Carry sagt:

      Sehr schönes Interview =)

    2. […] Khaos Kouture by Wanda on 28. September 2010 Wie in diesem Blogpost angekündigt, gibt es jetzt das Gewinnspiel mit zwei Artikeln von Eva’s Marke Khaos […]

    Kommentar verfassen

    Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

    WordPress.com-Logo

    Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

    Twitter-Bild

    Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

    Facebook-Foto

    Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

    Google+ Foto

    Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

    Verbinde mit %s

    %d Bloggern gefällt das: